Beschwerdemöglichkeit

Für Kritik oder Einwände gibt es in unserer Kindertagesstätte die Möglichkeit der schriftlichen Beschwerde. Dazu erhalten alle Eltern mit der Aufnahme ihres Kindes eine schriftliche Information zum geltenden Verfahren des Beschwerdemanagements.

 

Folgende Prozessschritte werden bei der Umsetzung beachtet:
Werden Fehlermeldungen oder Beschwerden an uns herangetragen, werden diese zeitnah bearbeitet. Beschwerden werden von den pädagogischen Mitarbeiterinnen schriftlich aufgenommen. Gemeinsam mit dem Team wird die Ursache ermittelt und Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Die Ursachenanalyse und die Korrekturmaßnahmen werden dokumentiert. Besteht eine Gesundheitsgefährdung oder ist die Versorgung der Kinder beeinträchtigt, besteht sofortiger Handlungsbedarf. Über die Erarbeitung und Umsetzung der Korrekturmaßnahmen werden die betroffenen Eltern im Gespräch oder schriftlich informiert.

 

In der Dienstbesprechung reflektieren und werten die pädagogischen Mitarbeiterinnen die Korrekturmaßnahmen und deren Umsetzung aus.

 

Beschwerden sind für uns Anregungen eine Sache genauer zu betrachten. Deswegen greifen wir sie mit einem standardisierten Beschwerdemanagement auf. Dieses dient uns als Leitfaden zur Kommunikation, schafft Transparenz und hilft uns, uns bei unserer Arbeit stetig zu reflektieren und angemessen zu reagieren.

 

-> einen Beschwerdebogen erhalten Sie bei uns in der Kita