Kita Lee Boulevard feiert großes Abschiedfest für Vorschulkinder

Was für eine Show! Nach knapp 45 Minuten saßen Eltern und Erziehrinnen mit offenen Mündern da und applaudierten lautstark. Doch warum diese Euphorie? Ganz einfach, die Regenbogenkinder, so der Name der Vorschulkinder der ev. Kita Lee Boulevard, standen am Samstag, den 15. Juni, stolz wie Oskar auf der Bühne in der Bad Nauheimer Musikschule und waren mit ihrem über Wochen hinweg einstudierten Unterwasser-Theaterstück fertig. Mit diesem endet ihre Zeit in der Kita offiziell, denn nach den Sommerferien werden allesamt in die Schule gehen.

 

Wie jedes Jahr entstand in Zusammenarbeit mit Lucie Meltke von der Musikschule eine Abschlussshow, deren Inhalt bis zu jenem Tag geheim war. Sollten doch gerade die Eltern überrascht werden. Und das wurden sie auch. Denn was die 20 Regenbogenkinder (kurz Rebos) an Gesang und Schauspieltalent auf die Bühne brachten, zeigte mehr als deutlich, wie „groß“ sie in ihrer Kita-Zeit geworden sind. Denn das Theaterstück, welches sich um die Abenteuer eines Regenbogenfisches drehte, sah nur auf den ersten Blick nach seichter Unterhaltung aus. Im Kern wurden Themen wie Skepsis gegenüber Fremden, die Macht der Freundschaft und Gewissensbisse gegenüber der eigenen Tatenlosigkeit behandelt. Zur Auflockerung gab es zwischendurch immer wieder Gesangseinlagen.

 

Doch wie es bei einem Abschiedsfest nun mal so ist, kommt auch die Zeit des Abschieds. Angela Bartel-Hepp, Leiterin der Kita, konnte es gar nicht glauben, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist. Nicht nur ihr, sondern allen fiel dieser Moment schwer, denn er bedeutete das Ende einer schönen und spannenden Zeit, in der alle voneinander gelernt haben. „Die diesjährigen Rebos sind eine Gruppe, die viel und gerne miteinander geredet hat, gerade beim Essen haben sie sich ausgetauscht. Sie weisen einen enormen Wortschatz auf und drücken sich meist freundlich aus“, wie Bartel-Hepp schmunzelnd sagte. „Über kleine Dinge konnten und können sie sich riesig freuen und wenn es darauf ankommt, halten alle zusammen“, fuhr sie fort.

 

Alle ihre Beschreibungen zeichneten ein Bild: Ob Konzentration, Fröhlichkeit, Wissbegierde, Stärke, Teamgeist, Redegewandtheit und die Fähigkeit zuzuhören, die Rebos sind bereit für die Schule. Wahrlich ein Grund zum Feiern! Und genau dies wurde im Anschluss auch gemacht. Auf dem Gelände der Kita fand ein wunderbarer Tag sein würdiges Ende.