Ein wenig anders und doch wie immer: unser 33. Kindersachenflohmarkt

 

Auch die 33. Auflage des Kindersachenflohmarkts in der Kita Lee Boulevard war ein wahrer Besuchermagnet. Unzählige Schnäppchensuchende ließen es sich nicht nehmen und enterten am Samstag die Räumlichkeiten der Kita. Kein Wunder, denn das umfangreiche Warensortiment konnte sich mehr als sehen lassen. Und das obwohl die eigentliche Verkaufsfläche ein wenig kleiner ausfiel als gewohnt. Die anhaltenden Umbaumaßnahmen verhinderten nämlich die Nutzung des oberen Stockwerkes der Kita. Aus diesem Grund mussten sich die Besucher auch mit einer leicht veränderten Aufteilung anfreunden.

 

Neue Aufteilung:

 

So befanden sich die Spielsachen nicht wie in den Malen zuvor in der ersten Etage, sondern teilten sich einen Raum mit den Schuhen. Die Kindersitze standen in Reih und Glied im Flur und die Kleidungsstücke sowie Bücher für Erwachsene fanden ein Plätzchen im Raum der Minimäuse. Doch schon nach kurzer Zeit war die neue Aufteilung verinnerlicht und die Besucher shoppten nach Lust und Laune.

 

Alles was das Herz begehrt:

 

Die eigens mitgebrachten oder von der Kita zur Verfügung gestellten Ikea-Tüten füllten sich mit Sommerbekleidung, Büchern, CDs, Brettspielen, Babyklamotten  und –zubehör, Playmobil und vielen weiteren Artikeln.

 

Selbstverständlich ist die 34. Auflage des Kindersachenflohmarkts bereits in Planung. Dann sogar mit größerer Verkaufsfläche. Denn bis zum Herbst ist der Anbau fertig.