Abschiedsfest der besonderen Art

Welches Kind würde sich nicht darüber freuen, wenn zu seiner Kita-Verabschiedung all seine Bücherhelden vorbeischauen würden? Den Vorschulkindern der evangelischen Kindertagesstätte Lee Boulevard wurde jenes Glück zuteil. Zumindest imaginär. Denn am Sonntag feierten die Regenbogenkinder, so der Name der Abschlussgruppe, ein Abschiedsfest der besonderen Art.

 

 

Aufgeregt nahm die Elternschaft in einem Saal in der benachbarten Musikschule platz. Um nichts vom bevorstehenden Auftritt ihrer Sprösslinge zu verpassen, wurden Kameras und Smartphones gezückt. Gegen halb Elf war es dann soweit: die Stars des Tages enterten den Saal und liefen schnurstracks auf die kleine Bühne, die ganz ihnen gehörte. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern hatten sie ein selbst geschriebenes Theaterstück einstudiert, welches sie nun begeistert und äußerst professionell vortrugen. Es ging um eine Abschiedfeier, zu der nicht nur die Kinder selbst, sondern auch oben angesprochene Bücherhelden eingeladen waren. Ob Pettersson und Findus, Bibi und Tina oder der Drache Kokosnuss, sie alle waren gekommen, um mit den Vorschulkindern zu feiern. Es wurde gesungen, gelacht und getanzt. Und die Eltern? Die waren stolz wie Oskar, als sie realisierten, wie „erwachsen“ ihre Kinder in den drei Jahren in der Kita Lee Boulevard geworden sind.

 

 

Neben Freude schwingt bei solch besonderen Veranstaltungen auch immer ein bisschen Wehmut mit. Ein großer Abschnitt im Leben der Kinder fand an jenem Sonntag sein Ende, während der nächste bereits seine Schatten voraus wirft: das Abenteuer Schule. „Ihr habt in den letzten drei Jahren viel erlebt. Projekte wurden verwirklicht, Ausflüge unternommen. Doch die schönsten Momente waren zwischenmenschlicher Natur“, sagte eine sichtlich gerührte Angela Bartel-Hepp, Leiterin der Kita. „Jeder von euch hat seine individuellen Stärken, seinen ganz eigenen Charakter. Und glaubt mir eines: es wird nun Zeit, dass ihr in die Schule geht. Ihr seid soweit“, fuhr sie fort.

 

 

Als kleine Aufmerksamkeit bekamen alle Vorschulkinder eine Schultüte sowie ein Geschenk überreicht. Auch die Erzieherinnen und Erzieher freuten sich über ein Präsent. Ganz zu schweigen von einem Mitbringsel, welches die Elternvertreter mitbrachten. Es handelte sich um einen Glückswächter. Denn wenn ihre Kinder eines in der Kita Lee Boulevard hatten, dann Glück, so die einhellige Meinung der Eltern. Im Anschluss wanderten alle Anwesenden zur Kita hinüber und verbrachten einen gelungen Nachmittag miteinander.